NACHHALTIG ERFOLGREICH FÜHREN - Der Podcast zum gleichnamigen IHK-Management-Training.

In der Podcastreihe Nachhaltig Erfolgreich Führen treffen Tina Teucher und Dr. Colin Bien auf wechselnde Gesprächstpartner:innen aus der Unternehmenswelt, die von ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen erzählen.

Wie können die Mitarbeitenden erfolgreich in den Transformationsprozess involviert werden? Welche Fallstricke gibt es in der Praxis? Was sind die spezifischen Nachhaltigkeitsherausforderungen? Und wie können sinnvolle Produkte in Einklang mit den Menschen und der Natur gebracht werden?

Lernen Sie von den wertvollen Tipps der Nachhaltigkeitsbeauftragten führender deutscher Unternehmen und machen Sie Ihr Unternehmen nachhaltig!

Die aktuelle Folge:

Alle Folgen

Folge 1: Wie kann ich dem Fachkräftemangel entgegenwirken? – Neues Denken für nachhaltiges Personalmanagement
Wie können wir neue und vor allem nachhaltige Wege im Personalmanagement gehen? Welche Reise hat Stefan Maier, Geschäftsführer der Prior1 GmbH (www.prior1.com) bereits zurückgelegt? Welche Auswirkung hat es auf die Gewinnung von Fachkräften für Prior1 GmbH? Und welche Rolle spielt eigentlich eine Fußballmannschaft dabei?
Folge 2: Wie können Unternehmen ihre Lieferketten nachhaltig gestalten? – Praxisbezogene Learnings eines Traditionsunternehmens
Warum ist der Transformationsprozess hin zu einer nachhaltigen Lieferkette ein Marathon? In welchem Zusammenhang steht die Naturkapitalbewertung mit der Wesentlichkeitsanalyse? Wie kann ich den Handlungsbedarf entlang meiner Wertschöpfungskette erkennen? Andreas Streubig, Leiter des Bereiches Global Sustainability der Hugo Boss AG (https://group.hugoboss.com/de) berichtet über seine Reise zum systematischen Nachhaltigkeitsmanagement.
Folge 3: Nachhaltigkeit ganz konkret – Was bedeutet Nachhaltigkeit im unternehmerischen Kontext für die GLS-Bank?
Sind Unternehmen Teil der Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit? Sind Sie sogar Treiber oder Endschleuniger des Wandels? Oder folgen sie nur der gesellschaftlich-politischen Entwicklung? In dieser Folge gucken wir genau darauf, wie das Thema Nachhaltigkeit in der GLS-Bank (www.gls.de) strategisch verankert ist und wie sich die Angebote der GLS-Bank von einer anderen Bank unterscheiden. Und nicht zuletzt blicken wir auf den Finanzmarkt. Denn: Ist der Finanzmarkt ein Faktor in der Transformation unseres Handelns? Wie wollen wir leben und was muss der Finanzmarkt dafür leisten können?
Folge 4: Wie kann die Produktion nachhaltig gewandelt werden? – Der Weg zum Marktführer für umweltfreundliche Printprodukte
Was sind die spezifischen Nachhaltigkeitsherausforderungen, wenn wir auf den Umweltbereich also die ökologische Perspektive schauen? Welche Erfahrungen und Empfehlungen kann Ralf Lokay, Geschäftsführer der Druckerei Lokay e.K. (https://www.lokay.de) zum Thema „Nachhaltige Produktion“ weitergeben? Und wie können sinnvolle Produkte in Einklang mit den Menschen und der Natur gebracht werden?
Folge 5: Welche digitalen Steps erwirken eine Einsparung an Ressourcen? – Digitalisierung und Nachhaltigkeit in Einklang bringen
Wie können Prozesse beschleunigt und somit nicht nur die Kunden- sondern auch die Mitarbeiterzufriedenheit erhöht werden? Welche Visionen und Strategien wendet die Mader GmbH & Co. KG https://www.mader.eu aus Leinfelden-Echterdingen in ihrem Digitalisierungsprozess an? Und warum gehören auch Programme an regionalen Schulen mit zum Nachhaltigkeitsportfolio? Die Geschäftsführerin, Stefanie Kästle erläutert ihren Transformationsprozess.
Folge 6: Wie kann ein überzeugendes Nachhaltigkeitsreporting aussehen? – Ein nachhaltiges Kreislaufsystem
Ist das Nachhaltigkeitsreporting ein wirksames Instrument im Nachhaltigkeitsmanagement? Welche Treiber bewegten die memo AG (https://www.memo.de), ein Online-Versandhandel für Öko-Bürobedarf bei der Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichtes? Und warum sind die Mitarbeiter die stärksten Kritiker? Lothar Hartmann, Leiter Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement beschreibt das „Prinzip der kleinen Schritte“ und den Weg zum ganzheitlichen und transparenten Nachhaltigkeitsbericht.
Folge 7: Wie kann Nachhaltigkeit in Vertrieb und Marketing Hand in Hand einhergehen? – Eine „Wir machen uns auf den Weg“-Botschaft
Warum reicht ein grüner Anstrich nicht aus? Welche Wege und welches Verständnis müssen geschaffen werden, um eine Marke sichtbar nachhaltig zu gestalten? Wie kann das Motto „think big, starts small“ im Transformationsprozess helfen? Lassen Sie sich in dieser Folge von Tobias Bielenstein inspirieren. Er ist als Leiter Public Affairs, Nachhaltigkeit & Kommunikation bei der Genossenschaft Deutscher Brunnen eG tätig und beschäftigt sich bereits seit den 90er Jahren mit dem Thema Nachhaltigkeit in Vertrieb & Marketing.
Folge 8: Kann Nachhaltigkeit transparent und zielgerichtet an den Kunden vermittelt werden? – Ein Umweltmanagement aus den eigenen Reihen
Wie können Wirtschaft und Umwelt Hand in Hand gehen? Anton Lechner von der Firma himolla Polstermöbel GmbH (https://www.himolla.com) berichtet über ein Qualitäts- und Umweltmanagement als Wegweiser zur nachhaltigen Möbelproduktion. Welche Rolle ein blauer Engel, EMAS und der Umweltpakt dabei spielen und warum die Mitarbeiter dies himmlisch glücklich macht, erfahren Sie in dieser Folge.
Folge 9: Wie können Banken das Klima retten? – Ein nachhaltiges Geschäftsmodell von Beginn an
Was war der Auslöser für die Umweltbank grüner Pionier zu werden? Welche Aspekte hat Nachhaltigkeit in der Finanzwelt? Und warum finanziert die Umweltbank nachhaltige Projekte besonders gerne? Oliver Patzsch, Pressesprecher und Manager Investor Relations von der Umweltbank AG (www.umweltbank.de) berichtet über die Verbindung von ökologischer, ökonomischer und sozialer Verantwortung in der Finanzwelt.
Folge 10: Welche Stakeholder können die Nachhaltigkeitsstrategie unterstützen? – Mit Lebensversicherungen nachhaltiges Leben sichern
Wie grün kann ein Versicherer werden? Welche Bewegungen müssen dafür im Unternehmen, sowie nach außen angestoßen werden? Dr. Karoline Haderer, Leiterin Marketing und Kommunikation berichtet von Imagegewinn, regionalrn Vernetzung und einem nachhaltigen Gesamtprozess der Nürnberger Versicherung (https://www.nuernberger.de). Und warum vor allem die Mitarbeiter einer der wichtigsten Stakeholder sind.
Folge 11: Wie gelingt die Verknüpfung vom Werte- und Compliancemanagement zum Nachhaltigkeitsmanagement?
Was umfasst ein Werte- und Compliancemanagementsystem? Wie agieren verantwortungsvolle Unternehmen und bekommen die Themen Corporate Responsibility, Whistleblowing, Arbeitsrecht und Geschäftspolitik unter einen Hut? Und wie wichtig ist hierbei eine gemeinsame Sprache? Herr Udo Woidneck berichtet über seine Erfahrungen während seiner Tätigkeit als Compliance Officer bei der STEAG GmbH (https://www.steag.com). Mittlerweile arbeitet er für die KYB Europe GmbH (https://kyb-europe.com) als Compliance Manager.